Alpenimmobilien
TÜV Zertifiziert IVD
 
TÜV Zertifiziert Proven Expert Siegel

 
 

Datenschutzerklärung gemäß Art. 13, 14 DSGVO – Erfüllung der Informationspflichten


Vielen Dank für den Besuch unserer Website. Wir legen großen Wert auf den Schutz Ihrer Daten und informieren Sie hier eingehend darüber, inwiefern Ihre Daten beim Aufruf unserer Website verarbeitet werden.

Alle Personenbezeichnungen beziehen sich stets auf alle Geschlechter. Die Verwendung der männlichen Form dient ausschließlich der vereinfachten Lesbarkeit.

1   Verantwortlicher für Datenverarbeitungen


Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist die:

Alpenimmobilien GmbH
Wolfratshauserstr. 119
82049 Pullach im Isartal
Tel.: +49 89 / 75 969 888 20
Fax: +49 89 / 75 969 888 21
E-Mail: [email protected]

Muttergesellschaft: C&P Immobilien AG
Brauquartier 2 | A-8055 Graz | Österreich
Tel.: +43 5 0316 100 | E-Mail: [email protected]

2   Datenverarbeitung von Personen im unternehmerischen Umfeld


2.1   Datenverarbeitung nach Art. 13 DSGVO

Wir verarbeiten jene Daten, die uns verschiedenste Personen durch eigene Angaben, etwa im Rahmen einer Anfrage per E-Mail, zur Anbahnung und zum Abschluss eines Vertrages oder einer Geschäftsbeziehung zur Verfügung stellen. Weiters verarbeiten wir Daten von Personen, die an Veranstaltungen teilnehmen.

2.2   Datenverarbeitung nach Art. 14 DSGVO

Darüber hinaus verarbeiten wir Daten von Personen, die Teil eines Vertragsverhältnisses sein können, welche wir im Rahmen von Auskünften Dritter zulässigerweise erhalten haben (z.B. Geschäftsführer übermitteln uns die Daten ihrer Mitarbeiter).

2.3   Betroffene Personen

Von Kaufinteressenten bei Reservierungen verarbeiten wir folgende Daten: Name, Adresse, Kontaktdaten, Unterschrift.

Von Kaufinteressenten bei Kaufverträgen verarbeiten wir folgende Daten: Titel, Vor- und Familienname, frühere Familiennamen, Adresse, Sozialversicherungsnummer, Geburtsdatum und - ort, Staatsangehörigkeit, Kontaktdaten, Berufsdaten, Vertragsdaten, politisch exponierte Person, Steuerdaten, Kontodaten, gesetzlicher Güterstand, Ausweisdaten, Unterschrift.

Von Makler und Vermittler (Handelsvertreter): Name, Adresse, Kontaktdaten, Unterschrift, Bankverbindung. Darüber hinaus auch auf Basis einer Einwilligung Bilddaten für die Veröffentlichung in Printmedien, sozialen Medien und auf unserer Webseite.

Von Verkäufer, Lieferanten und Geschäftspartnern (zum Beispiel Bauträger, Steuerliche Vertretung, Notar) verarbeiten wir folgende Daten: Titel und Name, ggf. Firma, Titel und Namen der Ansprechpersonen, berufliche Adressdaten und Kontaktdaten, Bankverbindung, Vertragsdaten, Unterschrift.

Von Veranstaltungsteilnehmern verarbeiten wir folgende Daten: Titel und Name, Kontaktdaten und Adressdaten.

Von Schulungsteilnehmern verarbeiten wir folgende Daten: Titel und Namen des jeweiligen Teilnehmers, Geschlecht, Geburtsdatum, berufliche Adressdaten und Kontaktdaten, Schulungsdaten (absolvierte Kurse sowie Zertifikate), Log-Daten, Userdaten (E-Mail-Adresse, Passwort – nicht im Klartext), Bilddaten. Die meisten dieser Daten können freiwillig bekannt gegeben werden.

2.4   Weitergabe von Daten

Personenbezogene Daten werden von uns an Dritte nur weitergegeben, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung und Vertragserfüllung oder aus gesetzlichen Vorschriften heraus erforderlich ist.

Ansonsten erfolgt die Weitergabe von personenbezogenen Daten an Dritte nur in Übereinstimmung mit geltenden gesetzlichen Bestimmungen oder in Fällen eines gerechtfertigten Interesses. Daten mit besonderem Schutzcharakter werden ausschließlich nach Einholung Ihrer Einwilligung weitergegeben.

Dritte sind beispielsweise interne Revisoren, Rechts- und Steuerberater, Wirtschaftsprüfer sowie Behörden.

Zusätzlich erhalten – wenn erforderlich - von uns beauftragte Auftragsverarbeiter Zugang zu personenbezogenen Daten, sofern dies zur Erfüllung ihrer jeweiligen Aufgaben erforderlich ist. Diese Unternehmen agieren auf Basis des Artikel 28 der DSGVO und unterliegen schriftlichen Verträgen, in denen die Details der Datenverarbeitung im Auftrag der Alpenimmobilien GmbH festgelegt sind. Die Alpenimmobilien GmbH setzt Auftragsverarbeiter insbesondere in den folgenden Bereichen ein (nicht abschließende Aufzählung):

  1. IT-Dienstleistungen
  2. Telekommunikationsdienste
  3. Cloud-Dienste

Die Auswahl der Auftragsverarbeiter erfolgt durch die Alpenimmobilien GmbH unter Berücksichtigung ihrer Eignung und der von ihnen ergriffenen technischen und organisatorischen Maßnahmen. Die Alpenimmobilien GmbH verarbeitet Daten grundsätzlich in Österreich und innerhalb der Europäischen Union. Es kann jedoch vorkommen, dass Daten an Auftragsverarbeiter in Länder außerhalb der Europäischen Union oder des Europäischen Wirtschaftsraums (sogenannte "Drittstaaten") übertragen werden. Die Alpenimmobilien GmbH stellt sicher, dass angemessene Garantien getroffen werden, um sicherzustellen, dass die jeweiligen Auftragsverarbeiter die Daten gemäß den Anforderungen der DSGVO angemessen schützen.

2.4.1   Gemeinsame Datenverarbeitung

Alpenimmobilien GmbH arbeitet mit selbstständigen Vermittlern und Maklern („Handelsvertreter“) zusammen.

Im Rahmen der Geschäftstätigkeit ist es daher unabdingbar, dass regelmäßig Kundendaten auch zwischen der Alpenimmobilien GmbH und den Handelsvertretern ausgetauscht werden. Die Alpenimmobilien GmbH und die Handelsvertreter arbeiten bei der Nutzung von EDV-Systemen (diese dienen der elektronischen, strukturierten Verarbeitung von Kundendaten) zusammen und fungieren im datenschutzrechtlichen Sinn als sogenannte gemeinsam Verantwortliche. Um alle Verantwortlichkeiten genau festzulegen, wurde ein entsprechender Vertrag i.S.v. Art. 26 in Verbindung mit Art. 4 Nr. 7 DSGVO zwischen den beiden Parteien abgeschlossen. Dieser Vertrag dient auch dazu, um die Sicherheit der Verarbeitung und die effektive Geltendmachung Ihrer Rechte zu gewährleisten.

Dieser Vertrag regelt insbesondere die folgenden Punkte:

  1. Gegenstand, Zweck, Mittel und Umfang sowie die Zuständigkeiten und Verantwortung hinsichtlich der Datenverarbeitung
  2. Erfüllung der Betroffenenrechte
  3. Datensicherheit
  4. Einschaltung von Auftragsverarbeitern
  5. Vorgehen bei Datenschutzverletzungen
  6. Sonstige gemeinsame und gegenseitige Pflichten
  7. Zusammenarbeit mit Aufsichtsbehörden
  8. Haftung

Verantwortlich für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sind die Alpenimmobilien GmbH und die Handelsvertreter als gemeinsam Verantwortliche. Auch wenn eine gemeinsame Verantwortlichkeit besteht, erfüllen die Parteien die datenschutzrechtlichen Pflichten entsprechend ihrer jeweiligen Zuständigkeiten. Im Rahmen der gemeinsamen Verantwortlichkeit können Sie Ihre Rechte im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung insbesondere bei der Alpenimmobilien GmbH geltend machen. Richten Sie dazu Ihre Anfragen und Anliegen bitte per E-Mail an [email protected] oder kontaktieren Sie uns unter den angegebenen Kontaktdaten.

2.5   Aufbewahrung/Löschung von Daten

  1. 1. Ablauf vertraglicher Pflichten: Wenn es vertragliche Bestimmungen gibt, die vorschreiben, wie lange personenbezogene Daten aufbewahrt werden müssen, stellt der Verantwortliche sicher, dass diese Fristen eingehalten werden. Sobald diese Fristen abgelaufen sind, werden die Daten vom Verantwortlichen gelöscht oder anonymisiert.
  2. 2. Widerruf einer Einwilligung: Wenn eine Person ihre Einwilligung zur Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten widerruft, löscht der Verantwortliche diese Daten, sofern keine andere Rechtsgrundlage für die Verarbeitung besteht.
  3. 3. Ablauf gesetzlicher Pflichten: In einigen Fällen kann es Ausnahmen geben, die dem Verantwortlichen nicht nur erlauben, sondern ihn sogar dazu verpflichten, personenbezogene Daten auch nach Ablauf vertraglicher Fristen oder nach dem Widerruf einer Einwilligung weiterhin aufzubewahren. Dies kann der Fall sein, wenn es gesetzlich vorgeschriebene Fristen gibt, die eine Aufbewahrung personenbezogener Daten für einen definierten Zeitraum erfordern, wie z.B. die Speicherung steuerlicher oder buchhalterischer Aufzeichnungen. Nach Ablauf dieser gesetzlichen Fristen stellt der Verantwortliche ebenfalls sicher, dass die Daten anonymisiert oder gelöscht werden.

2.6   Kontaktaufnahme per E-Mail

Bei Ihrer Kontaktaufnahme mit uns per E-Mail werden die von Ihnen mitgeteilten Daten von uns auf Basis Ihrer Einwilligung gespeichert, um Ihre Fragen zu beantworten. Die in diesem Zusammenhang anfallenden Daten löschen wir, nachdem die Verarbeitung nicht mehr erforderlich ist, oder schränken die Verarbeitung ein, falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen.

2.7   Veröffentlichung der Namen von Urhebern

Wir sind gesetzlich verpflichtet Namen von Urhebern von Bilddaten (Fotos oder Videos) bei jeder Veröffentlichung von Bilddaten bekannt zu geben. Die Löschung dieser personenbezogenen Daten erfolgt durch uns automatisch, sobald wir die Nutzung der Bilddaten einstellen.

2.8   Rechtsgrundlagen

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung sind

  1. die Vertragsanbahnung und -erfüllung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.
  2. gesetzliche Verpflichtungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, (beispielsweise gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten, Veröffentlichungsverpflichtungen gemäß Urheberrechtsgesetz).
  3. berechtigte Interessen unseres Unternehmens iSv Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (beispielsweise Einsatz von Software)
  4. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bei Einholung von Einwilligungen (beispielsweise bei der Verarbeitung von Bilddaten oder für Werbezwecke).

3   Datenverarbeitung bei Kontaktaufnahme über unsere Webseite, Anmeldung zum Newsletter, Login/Registrierung, Bewerbung und Anmeldung zu Veranstaltungen


3.1   Kontaktaufnahme

Wenn Sie uns über unser Web-Formular gebeten haben, Sie zu kontaktieren oder Sie uns eine Nachricht geschickt haben, dann speichern wir von Ihnen jene Daten, die zur Kontaktaufnahme erforderlich sind. Es handelt sich dabei um Ihre Anrede, Ihren Namen, Ihre E-Mail-Adresse und Ihre Telefonnummer. Freiwillig können Sie uns Postleizahl, Ort und Land bekanntgeben. Die Daten werden von uns gelöscht, sobald eine Speicherung nicht mehr erforderlich ist bzw. Sie der Verarbeitung widersprechen.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

3.2   Newsletter

Sie haben die Möglichkeit, unseren Newsletter zu abonnieren. Hierfür benötigen wir zumindest Ihren Vor- und Nachnamen sowie Ihre E-Mail-Adresse. Weitere Daten können Sie uns gerne freiwillig bekannt geben, wie z.B. Geschlecht, Titel, Firma, Branche, Abteilung, Mitarbeiteranzahl, Adresse, Telefonnummer. Den Erhalt des Newsletters können Sie jederzeit stornieren. Nach erfolgter Abmeldung werden wir Ihre Daten nicht weiter für den Newsletter-Versand verwenden. Sollten wir in keinerlei Geschäftsbeziehung zu Ihnen stehen und keinen gesetzlichen Aufbewahrungspflichten unterliegen, werden Ihre Daten nach der Abmeldung vom Newsletter gelöscht.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

3.3   Bewerber

Wenn Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen zukommen lassen, verarbeiten wir Ihre darin enthaltenen personenbezogenen Daten sowie Ihren Lebenslauf und Ihre Zeugnisse für den Zweck der Personalauswahl und Stellenbesetzung. Im Falle einer Absage löschen wir Ihre Unterlagen 7 Monate nach Übermittlung der Absage an Sie.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO

Sollten wir Sie für die Kontaktaufnahme zu einem späteren Zeitpunkt bei uns in Evidenz halten wollen, kommen wir mit einer eigenen Anfrage zur Übermittlung einer Einwilligung auf Sie zu. Wenn Sie uns diese Einwilligung explizit erteilen, speichern wir Ihre Bewerbungsunterlagen. Sollte es binnen eines Jahres zu keiner weiteren Möglichkeit einer Stellenbesetzung bei uns kommen, löschen wir Ihre gesamten Bewerberdaten ein Jahr nach Übermittlung der Einwilligung an uns.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

4   Datenverarbeitung bei Besuch unserer Webseite

4.1   Informatorische Nutzung der Webseite

Bei der bloß informatorischen Nutzung der Webseite, erheben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (Server Logfiles). Wenn Sie unsere Webseite betrachten möchten, erheben wir höchstens jene Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Webseite anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

  1. IP-Adresse
  2. Datum und Uhrzeit der Anfrage
  3. Zeitzonendifferenz zur Coordinated Universal Time (UTC)
  4. Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)
  5. Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode
  6. Webseite, von der die Anforderung kommt
  7. Browser
  8. Betriebssystem und dessen Oberfläche
  9. Sprache und Version der Browsersoftware.
Eine Zusammenführung dieser Daten mit personenbezogenen Datenquellen wird nicht vorgenommen. Wir behalten uns vor, diese Daten nachträglich zu prüfen, wenn uns konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung bekannt werden, und die Daten– sollte es einen Hackangriff gegeben haben – an die Strafverfolgungsbehörden weiterzugeben. Eine darüberhinausgehende Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

4.2   Cookies

Bei der Nutzung unserer Webseite werden Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die das Cookie setzt (hier durch uns oder Drittanbieter), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen.

Durch das Cookie können Sie beim Besuch der Webseite wiedererkannt werden, ohne dass Daten, die Sie bereits zuvor eingegeben haben, nochmals eingegeben werden müssen.

Die in den Cookies enthaltenen Informationen werden z.B. verwendet, um festzustellen, ob Sie eingeloggt sind, oder welche Daten Sie bereits eingegeben haben, oder um Sie als Nutzer wiederzuerkennen, wenn eine Verbindung zwischen unserem Web-Server und Ihrem Browser hergestellt wird.

Wir unterscheiden zwischen technischen Cookies, die ausschließlich dazu dienen, den Betrieb einer Webseite sicherzustellen und anderen Cookies, die zum Zwecke von statistischen Analysen, Tracking oder Werbung/Marketing von uns oder Drittanbietern gesetzt werden.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (bei technischen Cookies), Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (bei allen anderen Cookies)

4.3   Datenverarbeitung in den USA

Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass beim Besuch unserer Webseite personenbezogene Daten in die USA übermittelt werden. Ist dies der Fall, so weisen wir darauf an gesonderter Stelle in dieser Datenschutzerklärung hin.

Die DSGVO setzt für eine Datenübermittlung in ein Drittland oder an eine internationale Organisation sogenannte geeignete Garantien nach Art. 46 DSGVO voraus.

Die Europäische Kommission hat einen Angemessenheitsbeschluss für den Datenschutzrahmen EU- USA angenommen. In dem Beschluss wird festgelegt, dass die USA ein angemessenes Schutzniveau – vergleichbar mit dem der EU – für personenbezogene Daten gewährleisten, die innerhalb des neuen Rahmens aus der EU an US- Unternehmen übermittelt werden. Auf der Grundlage des neuen Angemessenheitsbeschlusses können personenbezogene Daten sicher aus der EU an zertifizierte US- Unternehmen übermittelt werden, ohne dass zusätzliche Datenschutzgarantien eingeführt werden müssen.

Bei einer Datenverarbeitung von US-amerikanischen Datenempfängern, die sich nicht unter dem EU- US-Data-Privacy-Framework oder dem Privacy-Shield zertifiziert haben, lassen sich aktuell für Sie als Betroffene insbesondere folgende Risiken nicht ausschließen:

  1. Ihre personenbezogenen Daten könnten möglicherweise über den eigentlichen Zweck der Auftragserfüllung hinaus durch den jeweiligen Dienstleister an andere Dritte (z.B.: US- amerikanische Behörden) weitergegeben werden.
  2. Sie können Ihre Auskunftsrechte gegenüber dem jeweiligen Dienstleister möglicherweise nicht nachhaltig geltend machen bzw. durchsetzen.
  3. Es besteht möglicherweise eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass es zu einer nicht korrekten Datenverarbeitung kommen kann, da die technischen organisatorischen Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten quantitativ und qualitativ nicht vollumfänglich den Anforderungen der DSGVO entsprechen.
Mit Ihrer Einwilligung zur Verarbeitung von (Werbe- und Marketing) Cookies willigen Sie explizit in die Datenübermittlung in die USA ein. Sie können auf Ihrem PC gespeicherte Cookies jederzeit selbst durch Löschen der temporären Internetdateien entfernen.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

5   Social Media Auftritt

Wir betreiben folgende Social-Media-Seiten: LinkedIn, Xing, YouTube, Facebook und Pinterest. Beim Besuch unseres Social-Media-Auftrittes werden personenbezogene Daten, unter anderem die IP- Adresse vom jeweiligen Anbieter, verarbeitet und Cookies für die Datenerfassung eingesetzt. Welche Informationen genau übermittelt werden, entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung des jeweiligen Dienstes. Dort finden Sie auch Informationen über Kontaktmöglichkeiten sowie für diverse Einstellungen. Wir setzen auf eine umfassende Kundenzufriedenheit und nutzen diese Dienste in erster Linie, um in Kontakt treten zu können bzw. mit Ihnen zu kommunizieren. Des Weiteren sehen wir es als zusätzliche Möglichkeit zu unseren sonstigen bestehenden Informationsangeboten.

Bei Diensten mit US-Bezug werden die erhobenen Daten im Regelfall an einen Server in den USA gesandt und dort gespeichert. Wir haben keinen Einfluss bzw. keine Kontrollmöglichkeit über Art und Umfang der von diesen Diensten verarbeiteten Daten, die Art der Verarbeitung und Nutzung oder die Weitergabe dieser Daten an Dritte. Möglichkeiten, die Verarbeitung dieser Daten in den jeweiligen Einstellungen dieser Dienste zu beschränken, entnehmen Sie bitte den genauen Beschreibungen der Datenschutzerklärungen der jeweiligen Anbieter.

Weiteres weisen wir darauf hin, dass Sie die jeweiligen Dienste und deren Funktionen in eigener Verantwortung nutzen. Das gilt insbesondere für die die Nutzung der interaktiven Funktionen (zum Beispiel Teilen, Kommentieren oder Bewerten).

Die Anbieter der Social-Media-Dienste haben uns entsprechende Vereinbarungen – in den meisten Fällen handelt es sich um Vereinbarungen über die gemeinsame Verantwortung der Datenverarbeitung – zur Verfügung gestellt. Die Nutzung von Sozialen Medien beruht auf unserem berechtigten, betrieblichen Interesse.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

6   Datenverarbeitung beim Einsatz von Akamai CDN

Wir verwenden das Akamai CDN, um die Ladegeschwindigkeit der Webseite zu erhöhen. Der Anbieter des Dienstes ist Akamai Technologies, Inc, 145 Broadway Cambridge, MA 02142, USA. Dabei werden Informationen über Ihre Nutzung unserer Webseite (z.B. Ihre IP-Adresse) an Akamai übermittelt. Durch den Einsatz dieses Dienstes findet eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA statt bzw. kann eine solche nicht ausgeschlossen werden. Akamai Technologies, Inc. hat sich nach dem Angemessenheitsbeschluss für die Übermittlung personenbezogener Daten in die USA zertifiziert. Die Europäische Kommission kommt zu dem Ergebnis, dass für personenbezogene Daten, die aus der EU an ein unter dem EU-US Datenschutzrahmen zertifiziertes Unternehmen in die USA übermittelt wurde, ein angemessenes Schutzniveau besteht, weshalb eine Datenübermittlung gemäß Art 45 DSGVO zulässig ist. – Weiteres dazu auch unter 4.3 dieser Erklärung.

Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzrichtlinie von Akamai unter https://www.akamai.com/legal.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

7   Datenverarbeitung beim Einsatz von ausgezeichnet.org

Wir setzen auf unserer Webseite das Bewertungstool AUSGEZEICHNET.org der AUBII GmbH, Große Bleichen 21, 20354 Hamburg, Deutschland ein. Mit diesem Tool können unsere Kunden unser Service bewerten und das Ergebnis wird auf unserer Webseite in Form eines Widgets angezeigt. Damit immer die aktuelle Bewertung angezeigt werden kann, muss eine Datenverbindung von unserer Webseite zum Server des Widgets-Anbieter hergestellt werden. Hierfür werden Informationen wie beispielsweise Zugriffsdaten, inklusive der IP-Adresse an den Widget-Anbieter übermittelt. Weitere Informationen sind in der Datenschutzerklärung von AUSGEZEICHNET.org zu finden https://www.ausgezeichnet.org/datenschutz/.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

8   Datenverarbeitung beim Einsatz von Bitrix24


Zur Speicherung und Verwaltung von Kundendaten, zur allgemeinen Kundenbetreuung sowie für den Versand von Informationsnews haben wir Bitrix24 von Bitrix24 Limited, Frema House, office 102, No. 9, Konstantinou Paparigopoulou Str., 3106, Limassol, Zypern einen Vertrag abgeschlossen.

Durch den Einsatz dieses Dienstes findet eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA statt bzw. kann eine solche nicht ausgeschlossen werden, worauf wir als Unternehmen allerdings keinen Einfluss haben.

Die DSGVO setzt für eine Datenübermittlung in ein Drittland oder an eine internationale Organisation sogenannte geeignete Garantien nach Art. 46 DSGVO voraus. Bitrix, Inc. beteiligt sich aktuell nicht am EU-U.S. Data Privacy Framework.

Es lassen sich aktuell für Sie als Betroffene insbesondere folgende Risiken nicht ausschließen:

  1. Ihre personenbezogenen Daten könnten möglicherweise über den eigentlichen Zweck der Auftragserfüllung hinaus durch den jeweiligen Dienstleister an andere Dritte (z.B.: US- Behörden) weitergegeben werden.
  2. Sie können Ihre Auskunftsrechte gegenüber dem jeweiligen Dienstleister möglicherweise nicht nachhaltig geltend machen bzw. durchsetzen.
  3. Es besteht möglicherweise eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass es zu einer nicht korrekten Datenverarbeitung kommen kann, da die technischen organisatorischen Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten quantitativ und qualitativ nicht vollumfänglich den Anforderungen der DSGVO entsprechen.
Mit Ihrer Einwilligung zur Verarbeitung von (Werbe- und Marketing) Cookies willigen Sie explizit in die Datenübermittlung in die USA ein. Sie können auf Ihrem PC gespeicherte Cookies jederzeit selbst durch Löschen der temporären Internetdateien entfernen.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz durch Bitrix finden Sie unter https://www.bitrix24.de/privacy/.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

9   Datenverarbeitung beim Einsatz von BootstrapCDN (MaxCDN)

Wir haben die Bootstrap-Technologie in unsere Webseite eingebaut. Hierbei handelt es sich um einen Open-Source-Dienst, der von dem polnischen Softwareunternehmen ProspectOne, Królewska 65A/1, 30-081, Kraków, Polen, bereitgestellt wird. Dabei kann Ihr Browser personenbezogene Daten wie Ihre IP-Adresse, den Browsertyp, die Version Ihres Browsers, Daten über den genauen Zeitpunkt Ihres Besuchs auf unserer Webseite an jsdelivr übermitteln.

Da jsdelivr Server in verschiedenen Ländern betreibt, ist es möglich, dass Ihre personenbezogenen Daten auch außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes verarbeitet werden. Die DSGVO verlangt sogenannte angemessene Garantien gemäß Art. 46 DSGVO für eine Datenübermittlung in ein Drittland oder an eine internationale Organisation. Solche Garantien bestehen für einige Länder der Serverstandorte von jsdelivr nicht (z.B. USA). Jsdelivr beteiligt sich aktuell nicht am EU-U.S. Data Privacy Framework.

Mögliche Risiken, die für Sie als betroffene Person im Zusammenhang mit den vorgenannten Informationen derzeit nicht ausgeschlossen werden können, sind insbesondere:

  1. Ihre personenbezogenen Daten werden möglicherweise über den eigentlichen Zweck der Auftragserfüllung hinaus durch Jsdelivr an andere Dritte (z.B.: US-Behörden) weitergegeben.
  2. Möglicherweise können Sie Ihre Auskunftsrechte gegenüber Jsdelivr nicht dauerhaft geltend machen oder durchsetzen.
  3. Die Wahrscheinlichkeit einer fehlerhaften Datenverarbeitung kann erhöht sein, weil die technisch-organisatorischen Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten quantitativ und qualitativ nicht vollständig den Anforderungen der DSGVO entsprechen.
Mit Ihrer Zustimmung zur Verarbeitung von (Werbe- und Marketing-) Cookies stimmen Sie ausdrücklich der Übermittlung von Daten außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums zu. Auf Ihrem PC gespeicherte Cookies können Sie jederzeit selbst entfernen, indem Sie die temporären Internetdateien löschen.

Weitere Informationen finden Sie in der englischen Datenschutzrichtlinie von jsdelivr unter https://www.jsdelivr.com/terms.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

10   Datenverarbeitung beim Einsatz von Cloudflare

Unsere Webseite verwendet einen Dienst der Firma Cloudflare, Inc., 101 Townsend Street, San Francisco, CA 94107, USA.

Cloudflare setzt ein Cookie auf unserer Webseite, das automatisierten Traffic identifiziert und unsere Webseite so vor Bots schützt.

Dieses Cookie verfällt nach 30 Minuten ununterbrochener Inaktivität des Endbenutzers. Das Cookie enthält Informationen zur Berechnung des Cloudflare-eigenen Bot-Scores und eine Sitzungskennung. Die Informationen im Cookie (mit Ausnahme von zeitbezogenen Informationen) sind verschlüsselt und können nur von Cloudflare entschlüsselt werden.

Durch den Einsatz dieses Dienstes findet eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA statt bzw. kann eine solche nicht ausgeschlossen werden. Cloudflare, Inc. hat sich nach dem Angemessenheitsbeschluss für die Übermittlung personenbezogener Daten in die USA zertifiziert. Die Europäische Kommission kommt zu dem Ergebnis, dass für personenbezogene Daten, die aus der EU an ein unter dem EU-US Datenschutzrahmen zertifiziertes Unternehmen in die USA übermittelt wurde ein angemessenes Schutzniveau besteht, weshalb eine Datenübermittlung gemäß Art 45 DSGVO zulässig ist. – Weiteres dazu auch unter 4.3 dieser Erklärung.

Weitere Informationen erhalten Sie in der Datenschutzerklärung von Cloudflare: https://www.cloudflare.com/security-policy.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

11   Datenverarbeitung beim Einsatz von eRecht24

Um eine datenschutzkonforme Einwilligung für die Nutzung von Cookies und einwilligungspflichtigen Tools auf unserer Website einzuholen, nutzen wir den Consent Banner von eRecht24 GmbH & Co. KG, Lietzenburger Str. 94, 10719 Berlin, Deutschland.

Der Consent Banner erfasst und speichert die Auswahl von Cookies und einwilligungspflichtigen Tools, die ein Webseitenbesucher auf unserer Website trifft. Durch die ausdrückliche Zustimmung des Webseitenbesuchers stellen wir sicher, dass statistische und marketingbezogene Cookies erst nach dieser Zustimmung gesetzt werden.

Unser Consent Tool erfasst, protokolliert und speichert die Einstellungen eines Webseitenbesuchers während seiner Sitzung auf der Website. Um die getroffenen Einstellungen eindeutig einem bestimmten Webseitenbesucher zuzuordnen, erfassen, übermitteln und speichern wir bestimmte Nutzerinformationen, einschließlich der IP-Adresse, mithilfe des Tools von eRecht24. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenschutzerklärung von eRecht24:
https://www.e-recht24.de/datenschutzerklaerung.html.

12   Datenverarbeitungen bei Dienstleistungen von Facebook/ Meta Ireland


12.1   Facebook-Pixel

Unsere Webseite verwendet zur Analyse, Optimierung und zum wirtschaftlichen Betrieb unseres Onlineangebotes Facebook-Pixel („Pixel“) des sozialen Netzwerkes Facebook, bereitgestellt durch die Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland.

Facebook/ Meta Ireland kann mithilfe der Pixel die Webseitenbesucher als Zielgruppe für die Darstellung von Anzeigen (sog. "Facebook-Ads") bestimmen. Dementsprechend setzen wir diese ein, um die durch uns geschalteten Facebook-Ads nur jenen Facebook/Meta Ireland-Nutzern anzuzeigen, die auch Interesse an unserem Onlineangebot gezeigt haben oder die bestimmte Merkmale (z.B. Interessen an bestimmten Themen oder Produkten, die anhand der besuchten Webseiten bestimmt werden) aufweisen, die wir an Facebook/ Meta Ireland übermitteln (sog. „Custom Audiences“). Es soll sichergestellt werden, dass unsere Facebook-Ads dem Nutzerinteresse entsprechen und nicht belästigend wirken. Mit Hilfe von Pixeln können wir zum anderen die Wirksamkeit der Facebook- Werbeanzeigen für statistische Zwecke und Zwecke der Marktforschung nachvollziehen, indem wir sehen, ob Nutzer nach dem Klick auf eine Facebook-Werbeanzeige auf unsere Webseite weitergeleitet wurden (sog. „Conversion“).

Ihre Handlungen werden dabei in einem oder mehreren Cookies gespeichert. Diese Cookies ermöglichen es Facebook/ Meta Ireland Ihre Nutzerdaten (wie IP-Adresse, User-ID) mit den Daten Ihres Facebook-Kontos abzugleichen. Die erhobenen Daten sind für uns anonym und nicht einsehbar und werden nur im Rahmen von Werbeanzeigen nutzbar. Möchten Sie die Verknüpfung mit Ihrem Facebook -Konto verhindern, so haben Sie die Möglichkeit sich auszuloggen bevor Sie eine Handlung vornehmen. 

Wir haben einen Vertrag mit Facebook/ Meta Ireland abgeschlossen, nichtsdestotrotz kann es vorkommen, dass Facebook/ Meta Ireland personenbezogene Daten an Meta USA überträgt.

Durch den Einsatz dieses Dienstes findet eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA statt bzw. kann eine solche nicht ausgeschlossen werden. Meta Platforms, Inc. hat sich nach dem Angemessenheitsbeschluss für die Übermittlung personenbezogener Daten in die USA zertifiziert. Die Europäische Kommission kommt zu dem Ergebnis, dass für personenbezogene Daten, die aus der EU an ein unter dem EU-US Datenschutzrahmen zertifiziertes Unternehmen in die USA übermittelt wurde, ein angemessenes Schutzniveau besteht, weshalb eine Datenübermittlung gemäß Art 45 DSGVO zulässig ist. – Näheres dazu auch unter 4.3 dieser Erklärung.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenrichtlinie von Facebook/ Meta Ireland unter https://de-de.facebook.com/policy.php.

Spezifische Informationen zu Facebook Pixeln entnehmen Sie bitte aus https://de- de.facebook.com/business/help/651294705016616.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

12.2   Facebook-Connect

Zur Anmeldung auf der Webseite kann auch das Facebook-Profil mittels Facebook Connect des sozialen Netzwerkes Facebook (Meta Platforms Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square Grand Canal Harbour, Dublin 2, Ireland) verwendet werden.

Mittels eines Klicks auf die vorgesehene Schaltfläche öffnet sich ein Pop-up im Design der Facebook- Login-Maske. Hier geben Sie Ihre Facebook-Logindaten ein, stimmen der Datenübertragung zu und sind somit auf unserer Webseite angemeldet. Sollten Sie bereits bei Facebook angemeldet sein, müssen Sie keine Anmeldung auf unserer Webseite mehr durchführen. Die Verbindung zwischen Facebook/ Meta Ireland und unserer Webseite erfolgt automatisch. Die Zustimmung zum Zugriff auf bestimmte Daten bei Facebook/ Meta Ireland muss trotzdem gesetzt werden.

Wir haben einen Vertrag mit Facebook/ Meta Ireland abgeschlossen, nichtsdestotrotz kann es vorkommen, dass Meta Ireland personenbezogene Daten an Meta USA überträgt.

Durch den Einsatz dieses Dienstes findet eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA statt bzw. kann eine solche nicht ausgeschlossen werden. Meta Platforms, Inc. hat sich nach dem Angemessenheitsbeschluss für die Übermittlung personenbezogener Daten in die USA zertifiziert. Die Europäische Kommission kommt zu dem Ergebnis, dass für personenbezogene Daten, die aus der EU an ein unter dem EU-US Datenschutzrahmen zertifiziertes Unternehmen in die USA übermittelt wurde, ein angemessenes Schutzniveau besteht, weshalb eine Datenübermittlung gemäß Art 45 DSGVO zulässig ist. – Näheres dazu auch unter 4.3 dieser Erklärung.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Datenrichtlinie von Facebook/ Meta Ireland unter https://de-de.facebook.com/policy.php".

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

13 Datenverarbeitung beim Einsatz von Fastly CDN

Wir nutzen auf unserer Webseite das Content Delivery Network ("CDN") des Dienstleisters Fastly Inc., 475 Brannan St. #300, San Francisco, CA 94107, USA ("Fastly"). Ein Content Delivery Network ist ein Online-Dienst, der dazu dient, große Mediendateien (z.B. Grafiken, Seiteninhalte oder Skripte) über ein Netzwerk von regional verteilten Servern auszuliefern, die über das Internet verbunden sind. Die Nutzung des Content Delivery Network von Fastly hilft uns, die Ladegeschwindigkeit unserer Webseite zu optimieren.

Durch den Einsatz dieses Dienstes findet eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA statt bzw. kann eine solche nicht ausgeschlossen werden. Fastly, Inc. hat sich nach dem Angemessenheitsbeschluss für die Übermittlung personenbezogener Daten in die USA zertifiziert. Die Europäische Kommission kommt zu dem Ergebnis, dass für personenbezogene Daten, die aus der EU an ein unter dem EU-US Datenschutzrahmen zertifiziertes Unternehmen in die USA übermittelt wurde, ein angemessenes Schutzniveau besteht, weshalb eine Datenübermittlung gemäß Art 45 DSGVO zulässig ist. – Näheres dazu auch unter 4.3 dieser Erklärung.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der englischen Datenschutzerklärung von Fastly unter https://www.fastly.com/de/privacy/.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

14 Datenverarbeitung bei Dienstleistungen von FunnelCockpit

Wir nutzen die Software FunnelCockpit des Anbieters Denis Hoeger Caballero, Nobelstr- 3-5, 41189 Mönchengladbach, Deutschland für unsere Landingpages. Hierfür werden durch Cookies kurzfristig kleine Textdateien über Ihren Browser auf Ihrem Gerät abgelegt. Dabei können Sitzungs-ID, Spracheinstellungen, Log-In-Informationen, eingegebene Suchbegriffe, Seitenaufrufhäufigkeit, Herkunft des Seitenbesuchs, Nutzung von Website-Funktionen, Referrer-Seiten, Countdown-Zeiten, Split-Test-URLs und Seitenbesuche gespeichert werden. Wir treffen technische Maßnahmen, um die von unserer Website erfassten Daten zu pseudonymisieren und wodurch eine Zuordnung zu Ihnen unmöglich gemacht wird.

Die Datenschutzerklärung finden Sie hier https://funnelcockpit.com/datenschutz/.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

15   Datenverarbeitung bei Dienstleistungen von Google

Wir haben einen Vertrag mit Google Ireland Limited („Google“), eine nach irischem Recht eingetragene und betriebene Gesellschaft (Registernummer: 368047) mit Sitz in Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland abgeschlossen. Trotzdem kann es vorkommen, dass Daten aus Europa in die USA übermittelt werden, worauf wir als Unternehmen allerdings keinen Einfluss haben. Durch den Einsatz dieses Dienstes findet eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA statt bzw. kann eine solche nicht ausgeschlossen werden. Google LLC hat sich nach dem Angemessenheitsbeschluss für die Übermittlung personenbezogener Daten in die USA zertifiziert. Die Europäische Kommission kommt zu dem Ergebnis, dass für personenbezogene Daten, die aus der EU an ein unter dem EU-US Datenschutzrahmen zertifiziertes Unternehmen in die USA übermittelt wurde, ein angemessenes Schutzniveau besteht, weshalb eine Datenübermittlung gemäß Art 45 DSGVO zulässig ist. – Näheres dazu auch unter 4.3 dieser Erklärung.

15.1   Google Ads (vormals Google AdWords Conversion)

Diese Webseite verwendet Google Ads, ehemals Google AdWords, für die Online-Marketing unserer Produkte und Dienstleistungen. Das Conversion-Tracking von Google hilft uns, die Wirksamkeit unserer Anzeigen zu analysieren und die Qualität unserer Angebote zu verbessern. Google Ads Conversion-Tracking erfasst Aktionen von Nutzern, die auf unsere Anzeigen klicken und dann auf unserer Website agieren. Dadurch werden unsere Werbekampagnen effizienter und zielgerichteter gestaltet. Es ermöglicht uns, die Leistung unserer Anzeigen und Schlüsselwörter zu analysieren und unsere Angebote an die Interessen der Nutzer anzupassen. Wir speichern keine personenbezogenen Daten, sondern erhalten von Google aggregierte Statistiken über die Anzeigenleistung. Sie haben die Möglichkeit, am Conversion-Tracking nicht teilzunehmen, indem Sie das Conversion- Cookie in Ihren Browsereinstellungen deaktivieren. Dadurch werden Ihre Aktionen nicht verfolgt, beeinträchtigen jedoch nicht die Anzeigenschaltung.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://policies.google.com/technologies/ads?hl=de.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

15.2   Google Analytics

Wir haben auf unserer Webseite Google Analytics eingebunden, einen Webanalysedienst von Google, welcher es uns ermöglicht, Besucherströme und die Verweildauer auf unserer Webseite zu analysieren.

Diese Webseite nutzt die Funktion “Aktivierung der IP-Anonymisierung” (d.h., dass Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP- Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten). Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt.

Laut Angaben von Google wird Google die erlangten Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivität zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Google wird diese Informationen aber gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen der Webseiten vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseiten bezogenen Daten (inkl. Ihrer anonymisierten IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link (https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren.

Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter https://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

15.3  Google Doubleclick

Die Webseite nutzt das Online Marketing Tool DoubleClick. Um AdWords-Kunden und Publisher bei der Anzeigenschaltung und -verwaltung im Web zu unterstützen, kann das Google Werbenetzwerk und bestimmte Google-Dienste verwendet werden. DoubleClick setzt Cookies ein, um für die Nutzer relevante Anzeigen zu schalten, die Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern oder um zu vermeiden, dass ein Nutzer die gleichen Anzeigen mehrmals sieht. Über eine Cookie-ID erfasst Google, welche Anzeigen in welchem Browser geschaltet werden und kann so verhindern, dass diese mehrfach angezeigt werden. Darüber hinaus kann DoubleClick mithilfe von Cookie-IDs sog. Conversions erfassen, die Bezug zu Anzeigenanfragen haben. Das ist etwa der Fall, wenn ein Nutzer eine DoubleClick-Anzeige sieht und später mit demselben Browser die Webseite des Werbetreibenden aufruft und dort etwas kauft. Laut Google enthalten DoubleClick-Cookies keine personenbezogenen Informationen. Aufgrund der eingesetzten Marketing-Tools baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Google auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Verwendung der Daten, die durch den Einsatz dieses Tools durch Google erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung von DoubleClick erhält Google die Information, dass Sie den entsprechenden Teil unseres Internetauftritts aufgerufen oder eine Anzeige von uns angeklickt haben. Sofern Sie bei einem Dienst von Google registriert sind, kann Google den Besuch Ihrem Account zuordnen. Selbst wenn Sie nicht bei Google registriert sind bzw. sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse in Erfahrung bringt und speichert.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

15.4  Google Gstatic

Gstatic ist eine Domäne, die von Google verwendet wird, um statische Inhalte in einen anderen Domänennamen zu laden, um die Bandbreitennutzung zu reduzieren und die Netzwerkleistung für den Endbenutzer zu erhöhen. Mit Ihrer Einwilligung in Datenverarbeitung durch Google Gstatic erklären Sie sich damit einverstanden, dass Google Gstatic weitere Cookies und Dienste, insbesondere von Google, nachlädt.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

15.5  Google Maps

Auf dieser Webseite nutzen wir das Angebot von Google Maps. Dadurch können wir Ihnen interaktive Karten direkt in der Webseite anzeigen und ermöglichen Ihnen die komfortable Nutzung der Karten-Funktion. Durch den Besuch auf der Webseite erhält Google die Information, dass Sie die entsprechende Unterseite unserer Webseite aufgerufen haben. Zudem werden die bereits unter dem Punkt „Informatorische Nutzung der Webseite“ genannten Daten übermittelt. Dies erfolgt unabhängig davon, ob Google ein Nutzerkonto bereitstellt, über das Sie eingeloggt sind, oder ob kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie bei Google eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. Wenn Sie die Zuordnung mit Ihrem Profil bei Google nicht wünschen, müssen Sie sich vor Aktivierung des Buttons ausloggen. Google speichert Ihre Daten als Nutzungsprofile und nutzt sie für Zwecke der Werbung, Marktforschung und/oder bedarfsgerechten Gestaltung seiner Webseite. Eine solche Auswertung erfolgt insbesondere (selbst für nicht eingeloggte Nutzer) zur Erbringung von bedarfsgerechter Werbung und um andere Nutzer des sozialen Netzwerks über Ihre Aktivitäten auf unserer Webseite zu informieren. Ihnen steht ein Widerspruchsrecht zu gegen die Bildung dieser Nutzerprofile, wobei Sie sich zur Ausübung dessen an Google richten müssen.

Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutze Ihrer Privatsphäre: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

15.6  Google Photos

Für ein benutzerfreundliches Erlebnis nutzen wir den Cloud-basierten Speicherdienst Google Photos. Wenn Sie Bilder unserer Webseite aufrufen, stellt Ihr Browser eine Verbindung zu den Servern von Google her. Hierfür wird an Google Ihre IP-Adresse übermittelt. Um Ihnen die Bilder korrekt anzuzeigen, werden die benötigten Seiten in ihren Browsercache geladen.

Genauere Informationen erhalten Sie hier: https://www.google.com/photos/. Die Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen finden Sie hier: https://policies.google.com/.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

15.7  Google Tag Manager

Zur Erkennung Ihres User-Verhaltens nutzen wir sogenannte Google Tag Manager. Der Google Tag Manager ist eine Lösung, mit der Vermarkter Webseiten-Tags über eine Oberfläche verwaltet werden können. Das Tool selbst verarbeitet folgende personenbezogene Daten: IP-Adresse des Users. Das Tool sorgt für die Auslösung anderer Tags, die ihrerseits unter Umständen Daten erfassen. Google Tag Manager greift nicht auf diese Daten zu. Der Google Tag Manager kann, jedenfalls im Preview- und Debug Mode des Administrators, aber auch außerhalb von diesem, Cookies setzen. Wenn auf Domain- oder Cookie-Ebene eine Deaktivierung vorgenommen wurde, bleibt diese für alle Tracking-Tags bestehen, die mit Google Tag Manager implementiert werden.

Genauere Informationen erhalten Sie hier: https://www.google.com/intl/de/tagmanager/faq.html.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

15.8  Google Video

Für ein benutzerfreundliches Erlebnis nutzen wir für Videos auch den Cloud-basierten Speicherdienst Google Photos. Es handelt sich dabei um die Domain, die ursprünglich als Google Video bekannt war. Seit 2021 wird Google-Videos als Video-Suchmaschine betrieben. Die Datenschutzrichtlinie finden Sie hier https://policies.google.com/privacy.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

16   Datenverarbeitung beim Einsatz von LinkedIn Insights

Unsere Webseite nutzt Funktionen des Social Media Netzwerks LinkedIn, zudem betreiben wir ein unternehmenseigenes LinkedIn-Profil. Anbieter ist die LinkedIn Ireland Unlimited Company, Wilton Place, Dublin 2, Dublin, ein Unternehmen der Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, Washington 98052, USA.

Durch den Einsatz dieses Dienstes findet eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA statt bzw. kann eine solche nicht ausgeschlossen werden. Microsoft Corporation hat sich nach dem Angemessenheitsbeschluss für die Übermittlung personenbezogener Daten in die USA zertifiziert. Die Europäische Kommission kommt zu dem Ergebnis, dass für personenbezogene Daten, die aus der EU an ein unter dem EU-US Datenschutzrahmen zertifiziertes Unternehmen in die USA übermittelt wurde, ein angemessenes Schutzniveau besteht, weshalb eine Datenübermittlung gemäß Art 45 DSGVO zulässig ist. – Näheres dazu auch unter 4.3 dieser Erklärung.

Das LinkedIn Insight-Tag ermöglicht das Sammeln von Daten zu den Besuchen auf unserer Webseite, einschließlich URL, Referrer-URL, IP-Adresse, Geräte- und Browsereigenschaften, Zeitstempel und Seitenansichten. Diese Daten werden verschlüsselt, innerhalb von sieben Tagen anonymisiert und die anonymisierten Daten werden innerhalb von 90 Tagen gelöscht. LinkedIn teilt keine personenbezogenen Daten mit uns, sondern bietet nur zusammengefasste Berichte über die Webseiten-Zielgruppe und die Anzeigeleistung. LinkedIn bietet außerdem ein Retargeting für Webseitenbesucher, sodass wir mit Hilfe dieser Daten zielgerichtete Werbung außerhalb unserer Webseite anzeigen können, ohne dass das Mitglied dabei identifiziert wird. Mitglieder von LinkedIn können die Nutzung ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken in ihren Kontoeinstellungen steuern. Die Datenschutzerklärung von LinkedIn finden Sie hier: https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

17   Datenverarbeitung beim Einsatz von LinkedIn Ads

Unsere Website nutzt den Retargeting Dienst LinkedIn Ads für Webseitenbesucher, sodass wir mit Hilfe dieser Daten zielgerichtete Werbung außerhalb unserer Webseite anzeigen können, ohne dass das Mitglied dabei identifiziert wird.

Durch den Einsatz dieses Dienstes findet eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA statt bzw. kann eine solche nicht ausgeschlossen werden. Microsoft Corporation hat sich nach dem Angemessenheitsbeschluss für die Übermittlung personenbezogener Daten in die USA zertifiziert. Die Europäische Kommission kommt zu dem Ergebnis, dass für personenbezogene Daten, die aus der EU an ein unter dem EU-US Datenschutzrahmen zertifiziertes Unternehmen in die USA übermittelt wurde, ein angemessenes Schutzniveau besteht, weshalb eine Datenübermittlung gemäß Art 45 DSGVO zulässig ist. – Näheres dazu auch unter 4.3 dieser Erklärung.

Mitglieder von LinkedIn können die Nutzung ihrer personenbezogenen Daten zu Werbezwecken in ihren Kontoeinstellungen steuern. Nicht-Mitglieder können LinkedIn-Ads auf folgender Webseite verwalten: https://www.linkedin.com/help/linkedin/answer/a1342443. Die Datenschutzerklärung von LinkedIn finden Sie hier: https://www.linkedin.com/legal/privacy- policy.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

18   Datenverarbeitung beim Einsatz von New Relic

Wir haben auf unserer Webseite den Webseitenanalysedienst New Relic, bereitgestellt von der New Relic Inc., 188 Spear Street, Suite 1200, San Francisco, CA 94105, USA, eingebunden. Dadurch können wir die Leistung unserer Webseite verbessern, indem wir die Ladegeschwindigkeit der Webseite erfassen und auswerten.

Durch den Einsatz dieses Dienstes findet eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA statt bzw. kann eine solche nicht ausgeschlossen werden. New Relic Inc. hat sich nach dem Angemessenheitsbeschluss für die Übermittlung personenbezogener Daten in die USA zertifiziert. Die Europäische Kommission kommt zu dem Ergebnis, dass für personenbezogene Daten, die aus der EU an ein unter dem EU-US Datenschutzrahmen zertifiziertes Unternehmen in die USA übermittelt wurde, ein angemessenes Schutzniveau besteht, weshalb eine Datenübermittlung gemäß Art 45 DSGVO zulässig ist. – Näheres dazu auch unter 4.3 dieser Erklärung.

Im Rahmen der Nutzung dieses Dienstes werden Cookies gesetzt, welche dazu führen, dass beim Aufruf unserer Webseite eine Verbindung zwischen dem Browser des Webseitennutzers und den Servern von New Relic aufgebaut wird. Dabei erlangt New Relic Kenntnis darüber, dass ein Webseitennutzer die Webseite aufgerufen hat. In diesem Zusammenhang werden personenbezogene Daten wie die IP-Adresse an New Relic übermittelt.

Nähere Informationen entnehmen Sie bitte der englischen Datenschutzerklärung von New Relic unter https://newrelic.com/termsandconditions/services-notices.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

19   Datenverarbeitung beim Einsatz von Pinterest

Auf unserer Seite verwenden wir Social Plugins des sozialen Netzwerkes Pinterest, das von der Pinterest Inc., 808 Brannan Street, San Francisco, CA 94103, USA („Pinterest“) betrieben wird. Im europäischen Raum ist die Pinterest Europe Ltd., Palmerston House, 2nd Floor, Fenian Street, Dublin 2, Irland.

Im Rahmen der Nutzung dieses Dienstes kann eine Datenübermittlung in die USA nicht ausgeschlossen werden. Die DSGVO setzt für eine Datenübermittlung in ein Drittland oder an eine internationale Organisation sogenannte geeignete Garantien nach Art. 46 DSGVO voraus. Pinterest Inc. hat sich aktuell nicht unter dem EU-US-Data-Privacy-Framework oder dem Privacy-Shield zertifiziert. Es lassen sich aktuell für Sie als Betroffene insbesondere folgende Risiken nicht ausschließen:

  1. Ihre personenbezogenen Daten könnten möglicherweise über den eigentlichen Zweck der Auftragserfüllung hinaus durch den jeweiligen Dienstleister an andere Dritte (z.B.: US- Behörden) weitergegeben werden.
  2. Sie können Ihre Auskunftsrechte gegenüber dem jeweiligen Dienstleister möglicherweise nicht nachhaltig geltend machen bzw. durchsetzen.
  3. Es besteht möglicherweise eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass es zu einer nicht korrekten Datenverarbeitung kommen kann, da die technischen organisatorischen Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten quantitativ und qualitativ nicht vollumfänglich den Anforderungen der DSGVO entsprechen.
Mit Ihrer Einwilligung zur Verarbeitung von (Werbe- und Marketing) Cookies willigen Sie explizit in die Datenübermittlung in die USA ein. Sie können auf Ihrem PC gespeicherte Cookies jederzeit selbst durch Löschen der temporären Internetdateien entfernen. Wenn Sie eine Seite aufrufen, die ein solches Plugin enthält, stellt Ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von Pinterest her. Das Plugin übermittelt dabei Protokolldaten an den Server von Pinterest. Diese Protokolldaten enthalten möglicherweise Ihre IP-Adresse, die Adresse der besuchten Webseiten, die ebenfalls Pinterest-Funktionen enthalten, Art und Einstellungen des Browsers, Datum und Zeitpunkt der Anfrage, Ihre Verwendungsweise von Pinterest sowie Cookies.

Weitere Informationen zu Zweck, Umfang und weiterer Verarbeitung und Nutzung der Daten durch Pinterest sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Möglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Pinterest: https://about.pinterest.com/de/privacy-policy.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

20   Datenverarbeitung beim Einsatz von Proven Expert

Wir setzen auf unserer Webseite das Bewertungstool Proven Expert der Expert Systems AG, Quedlinburger Straße 1, 10589 Berlin, Deutschland ein. Mit diesem Tool können unsere Kunden unser Service bewerten und das Ergebnis wird auf unserer Webseite in Form eines Widgets angezeigt. Damit immer die aktuelle Bewertung angezeigt werden kann, muss eine Datenverbindung von unserer Webseite zum Server des Widgets-Anbieter hergestellt werden. Hierfür werden Informationen wie beispielsweise Zugriffsdaten, inklusive der IP-Adresse an den Widget-Anbieter übermittelt.

Weitere Informationen sind in der Datenschutzerklärung von Proven Expert zu finden https://www.provenexpert.com/de-de/datenschutzbestimmungen/.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

21   Datenverarbeitung beim Einsatz von Usercentrics

Um eine datenschutzkonforme Einwilligung für die Nutzung von Cookies und einwilligungspflichtigen Tools auf unserer Website einzuholen, nutzen wir den Consent Banner von Usercentrics der Usercentrics GmbH, Sendlinger Str. 7, 80331 München, Deutschland. Cookies werden nur für die Dauer der Browsersession gespeichert.

Die Datenschutzerklärung des Unternehmens finden Sie hier: https://usercentrics.com/de/datenschutzerklaerung/.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO

22   Datenverarbeitung beim Einsatz von Vimeo

Auf unserer Webseite verwenden wir Plugins des Anbieters Vimeo. Vimeo wird betrieben von Vimeo, LLC mit Hauptsitz in 555 West 18th Street, New York, New York 10011. Durch den Einsatz dieses Dienstes findet eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA statt bzw. kann eine solche nicht ausgeschlossen werden, worauf wir als Unternehmen allerdings keinen Einfluss haben.

Die DSGVO setzt für eine Datenübermittlung in ein Drittland oder an eine internationale Organisation sogenannte geeignete Garantien nach Art. 46 DSGVO voraus. Vimeo,LLC beteiligt sich aktuell nicht am EU-U.S. Data Privacy Framework.

Eventuelle Risiken, die sich im Zusammenhang mit den vorgenannten Informationen aktuell für Sie als Betroffenen nicht ausschließen lassen, sind insbesondere:

  1. Ihre personenbezogenen Daten könnten möglicherweise über den eigentlichen Zweck der Auftragserfüllung hinaus durch Vimeo, LLC an andere Dritte (z. B.: US-amerikanische Behörden) weitergegeben werden.
  2. Sie können Ihre Auskunftsrechte gegenüber Vimeo, LLC möglicherweise nicht nachhaltig geltend machen bzw. durchsetzen.
  3. Es besteht möglicherweise eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass es zu einer nicht korrekten Datenverarbeitung kommen kann, da die technischen organisatorischen Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten quantitativ und qualitativ nicht vollumfänglich den Anforderungen der DSGVO entsprechen.
Wenn Sie die mit einem solchen Plugin versehene Internetseite aufrufen, wird eine Verbindung zu den Vimeo-Servern hergestellt und dabei das Plugin dargestellt. Der Vimeo-Server wird daraufhin darüber informiert, welche Internetseite Sie aufgerufen haben. Eine Zuordnung zu Ihrem persönlichen Benutzerkonto findet statt, wenn Sie dabei als Mitglied bei Vimeo eingeloggt sind. Durch Anklicken des Plugins wie z.B. des Play-Buttons am Beginn eines Videos wird diese Information ebenfalls dem jeweiligen Benutzerkonto zugeordnet. Sind Sie mit der Zuordnung nicht einverstanden, so können Sie dies unterbinden. Hierfür melden Sie sich bitte vor Aufruf unserer Webseite von Ihrem Konto ab und löschen die entsprechenden Cookies.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung und Hinweise zum Datenschutz durch Vimeo finden Sie unter https://vimeo.com/privacy.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

23   Datenverarbeitung beim Einsatz von Wufoo

Wir nutzen auf unserer Webseite den Dienst Wufoo für unsere Formulare. Wir haben einen Vertrag mit SurveyMonkey Europe UC, 2 Shelbourne Buildings, Second Floor, Shelbourne Rd, Ballsbridge, Dublin 4 Ireland, ein Unternehmen der SurveyMonkey Inc., vormals Momentive Inc.

Durch den Einsatz dieses Dienstes findet eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA statt bzw. kann eine solche nicht ausgeschlossen werden. Momentive Inc. hat sich nach dem Angemessenheitsbeschluss für die Übermittlung personenbezogener Daten in die USA zertifiziert. Die Europäische Kommission kommt zu dem Ergebnis, dass für personenbezogene Daten, die aus der EU an ein unter dem EU-US Datenschutzrahmen zertifiziertes Unternehmen in die USA übermittelt wurde, ein angemessenes Schutzniveau besteht, weshalb eine Datenübermittlung gemäß Art 45 DSGVO zulässig ist. – Näheres dazu auch unter 4.3 dieser Erklärung.

Wufoo ermöglicht uns die Verarbeitung und Speicherung der von Ihnen in Kontaktformularen eingegebenen Informationen. Die hier abgefragten Daten sind erforderlich für die Beantwortung Ihres Anliegens. Die Eingabe erfolgt freiwillig. Die hier erhobenen Daten werden nach Kontaktaufnahme, spätestens nach 90 Tagen gelöscht.

Hier finden Sie nähere Informationen zu der Datenschutzerklärung von Wufoo: https://www.wufoo.com/privacy/.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

24   Datenverarbeitung beim Einsatz von YouTube

Wir betreiben einen YouTube-Channel und haben YouTube-Videos in unsere Webseite eingebunden, die auf http://www.YouTube.com gespeichert sind. Betreibergesellschaft von YouTube ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Die YouTube, LLC ist eine Tochtergesellschaft der Google Ireland Limited., Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Wir verwenden YouTube-Videos auch im erweiterten Datenschutzmodus. Mit dieser Einstellung speichert YouTube keine Cookies beim Aufrufen unserer Webseite. Eine Verbindung zu Servern von YouTube wird erst dann aufgebaut, wenn Sie die Wiedergabe der eingebetteten Videos starten. YouTube verwendet dabei Cookies zur Datenerhebung und statistischen Datenauswertung. Dabei wird YouTube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie bei YouTube eingeloggt sind, werden Ihre Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet. YouTube verwendet Ihre Daten für Werbe- und Marktforschungszwecke.

Durch den Einsatz dieses Dienstes findet eine Übermittlung personenbezogener Daten in die USA statt bzw. kann eine solche nicht ausgeschlossen werden. Google LLC hat sich nach dem Angemessenheitsbeschluss für die Übermittlung personenbezogener Daten in die USA zertifiziert. Die Europäische Kommission kommt zu dem Ergebnis, dass für personenbezogene Daten, die aus der EU an ein unter dem EU-US Datenschutzrahmen zertifiziertes Unternehmen in die USA übermittelt wurde, ein angemessenes Schutzniveau besteht, weshalb eine Datenübermittlung gemäß Art 45 DSGVO zulässig ist. – Weiteres dazu auch unter 4.3 dieser Erklärung.

Mit Ihrer Einwilligung in Datenverarbeitung durch YouTube erklären Sie sich damit einverstanden, dass YouTube weitere Cookies und Dienste, insbesondere von Google, nachlädt.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „YouTube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

25   Datenverarbeitung beim Einsatz von Zoom Videokommunikation

25.1  Zweck

Um Online-Meetings durchführen zu können, nutzen wir das Kommunikationstool „Zoom.“ Zoom wird von der Zoom Video Communications, Inc. mit Sitz in den USA betrieben.

Im Rahmen der Nutzung dieses Dienstes kann eine Datenübermittlung in die USA nicht ausgeschlossen werden. Die DSGVO setzt für eine Datenübermittlung in ein Drittland oder an eine internationale Organisation sogenannte geeignete Garantien nach Art. 46 DSGVO voraus. Zoom Video Communications, Inc. hat sich aktuell nicht unter dem EU-US-Data-Privacy-Framework oder dem Privacy-Shield zertifiziert. Es lassen sich aktuell für Sie als Betroffene insbesondere folgende Risiken nicht ausschließen:

  1. Ihre personenbezogenen Daten könnten möglicherweise über den eigentlichen Zweck der Auftragserfüllung hinaus durch den jeweiligen Dienstleister an andere Dritte (z.B.: US- Behörden) weitergegeben werden.
  2. Sie können Ihre Auskunftsrechte gegenüber dem jeweiligen Dienstleister möglicherweise nicht nachhaltig geltend machen bzw. durchsetzen.
  3. Es besteht möglicherweise eine höhere Wahrscheinlichkeit, dass es zu einer nicht korrekten Datenverarbeitung kommen kann, da die technischen organisatorischen Maßnahmen zum Schutz personenbezogener Daten quantitativ und qualitativ nicht vollumfänglich den Anforderungen der DSGVO entsprechen.
Mit Ihrer Einwilligung zur Verarbeitung von (Werbe- und Marketing) Cookies willigen Sie explizit in die Datenübermittlung in die USA ein. Sie können auf Ihrem PC gespeicherte Cookies jederzeit selbst durch Löschen der temporären Internetdateien entfernen.

Wenn wir Online-Meetings aufzeichnen wollen, werden wir Ihnen das im Voraus transparent mitteilen und – soweit erforderlich – um Ihre Zustimmung bitten. Die Tatsache der Aufzeichnung wird Ihnen zudem in der „Zoom“-App angezeigt.

Wenn es für die Zwecke der Protokollierung von Ergebnissen eines Online-Meetings erforderlich ist, werden wir die Chatinhalte protokollieren.

Im Falle der Durchführung von Webinaren können wir für Zwecke der Aufzeichnung und Nachbereitung von Webinaren auch die gestellten Fragen von Webinar-Teilnehmenden verarbeiten. Wenn Sie bei „Zoom“ als Benutzer registriert sind, dann können Berichte über Online-Meetings (Meeting-Metadaten, Daten zur Telefoneinwahl, Fragen und Antworten in Webinaren, Umfragefunktion in Webinaren) bis zu einem Monat bei „Zoom“ gespeichert werden.

25.2  Verantwortlicher

Verantwortlicher für Datenverarbeitung, die im unmittelbaren Zusammenhang mit der Durchführung von Online-Meetings steht, ist die Alpenimmobilien GmbH.

Hinweis: Soweit Sie die Internetseite von „Zoom“ aufrufen, ist der Anbieter von „Zoom“ für die Datenverarbeitung verantwortlich. Ein Aufruf der Internetseite ist für die Nutzung von „Zoom“ jedoch nur erforderlich, um sich die Software für die Nutzung von „Zoom“ herunterzuladen.

Sie können „Zoom“ auch nutzen, wenn Sie die jeweilige Meeting-ID und ggf. weitere Zugangsdaten zum Meeting direkt in der „Zoom“-App eingeben.

Wenn Sie die „Zoom“-App nicht nutzen wollen oder können, dann sind die Basisfunktionen auch über eine Browser-Version nutzbar, die Sie ebenfalls auf der Webseite von „Zoom“ finden.

25.3  Verarbeitete Daten

Bei der Nutzung von „Zoom“ werden verschiedene Datenarten verarbeitet. Der Umfang der Daten hängt dabei auch davon ab, welche Angaben zu Daten Sie vor bzw. bei der Teilnahme an einem Online-Meeting machen.

Im Rahmen der Nutzung dieses Dienstes werden von TeilnehmerInnen folgende Daten verarbeitet:

  1. Benutzerdaten
  2. – Vor- und Nachname
    – Telefon (optional)
    – E-Mail-Adresse
    – Passwort (wenn „Single-Sign-On” nicht verwendet wird)
    – Profilbild (optional)
    – Abteilung (optional)
  3. Meeting-Metadaten
  4. – Thema
    – Beschreibung (optional)
    – Teilnehmer-IP-Adressen
    – Geräte-/Hardware-Informationen
  5. Bei Aufzeichnungen (optional)
  6. – MP4-Datei aller Video-, Audio- und Präsentations-aufnahmen
    – M4A-Datei aller Audioaufnahmen
    – Textdatei des Online-Meeting-Chats.
  7. Bei Einwahl mit dem Telefon
  8. – Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer
    – Ländername
    – Start- und Endzeit
    – Ggf. weitere Verbindungsdaten wie z.B. die IP-Adresse des Geräts
  9. Text-, Audio- und Videodaten (optional)
Um an einem Online-Meeting teilzunehmen bzw. den „Meeting-Raum“ zu betreten, müssen Sie zumindest Angaben zu Ihrem Namen machen.

25.4  Weitergabe von Daten

Personenbezogene Daten, die im Zusammenhang mit der Teilnahme an Online-Meetings verarbeitet werden, werden grundsätzlich nicht an Dritte weitergegeben, sofern sie nicht gerade zur Weitergabe bestimmt sind.

Weitere Empfänger: Der Anbieter von „Zoom“ erhält notwendigerweise Kenntnis von den o.g. Daten, soweit dies im Rahmen unseres Auftragsverarbeitungsvertrages mit „Zoom“ vorgesehen ist.

Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO

26   Ihre Rechte

Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  1. Recht auf Auskunft, Berichtigung und Löschung
  2. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
  3. Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung
  4. Recht auf Datenübertragbarkeit
  5. Beschwerderecht an das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht Promenade 18, 91522 Ansbach, Postanschrift: Postfach 1349, 91504 Ansbach
    Telefon: +49 981/180093-0
    E-Mail: [email protected]
Sollten Sie der Auffassung sein, dass wir bei der Verarbeitung Ihrer Daten gegen deutsches oder europäisches Datenschutzrecht verstoßen und dadurch Ihre Rechte verletzt haben, ersuchen wir Sie mit uns in Kontakt zu treten, um allfällige Fragen aufklären zu können.

Richten Sie dazu Ihre Anfragen und Anliegen bitte per E-Mail an
[email protected] oder kontaktieren Sie uns unter den angegebenen Kontaktdaten.

27   Änderungen dieser Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, von Zeit zu Zeit Anpassungen an unserer Datenschutzerklärung vorzunehmen. Alle Änderungen der Datenschutzerklärung werden von uns auf dieser Seite veröffentlicht. Bitte beachten Sie diesbezüglich die jeweils aktuelle Version unserer Datenschutzerklärung.

 

Erfahrungen & Bewertungen zu Alpenimmobilien